American Star, das Wrack vor Fuerteventura

Von ihm ist kaum noch etwas zu sehen, vom einst stolzen Schiff American Star. Erbaut im Jahr 1939, 1994 auf eine Sandbank vor Fuerteventura gelaufen, einst kleine Sehenswürdigkeit an der Westküste und nun seit 1997 kaum noch von Land aus auszumachen.

Mehrfach umbenannt kreuzte die American Star mehrere Jahrzehnte durch die Ozeane, bevor sie schließlich bei Sturm im Januar 1994 vor Fuerteventura auf Grund lief.

Eigentlich war sie gerade auf ihrem Weg nach Thailand, wo sie repariert werden sollte. Sie wurde geschleppt, doch die Verbindung riss und das Schiff setzte sich fest.

Hier vor Fuerteventura wurde sie zu einem kleinen Ausflugsziel für Geländewagenfahrer, die die Playa de Garcey bei Pajara ansteuerten. Die beständige Meeresbrandung und die starke Strömung taten ihre Arbeit und schließlich versank die American Star im Jahr 2005 zuerst der hintere Teil und später 2007 fast der gesamte Rest im Meer vor Fuerteventura.

Comments are closed.

nach oben