Wind mit Böen bis zu 70 km/h auf den Ostkanaren bis morgen möglich

Vor starkem Wind hat das Staatliche Meteorologische Institut auf den östlichen Kanaren Gran Canaria, Lanzarote und Fuerteventura gewarnt. Für heute und morgen, Freitag, den 18.07.2008, wurde die Alarmstufe Gelb ausgerufen.

Mit bis zu 70 km/h können der Vorhersage zufolge Winde über Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote wehen.

Die Agencia Estatal de Meteorologia ( AEMET ), das spanische Staatliche Meteorologische Institut, kündigt also einige stürmische Stunden an. Vor allem Wassersportler und Badegäste müssen sich unbedingt vor ihrer Aktivität über die aktuellen lokalen Bedingungen und das Wetter informieren.

Flaggen am Strand dienen als Orientierung, doch wenn Zweifel bestehen, lohnt es sch in jedem Fall noch einmal vor Ort zu vergewissern, ob der Weg ins Wasser ungefährlich ist. Gleiches gilt natürlich beim Biken, Wandern und bei anderen Ausflügen auf der Insel, die stets aufgrund aktueller Warnungen vor Ort noch einmal überdacht werden sollten.

Gerade beim Surfen vor Fuerteventura wird dies selbstverständlich vorausgesetzt!

Comments are closed.

nach oben