Seglerpaar vor Fuerteventura gerettet

An Bord ihrer Segelyacht waren zwei Segler kurz vor den Weihnachstagen auf dem Atlantik vor Lanzarote und Fuerteventura in Seenot geraten.

Ein spanisches Seglerpaar startete auf Lanzarote, erlitt einen Ruderbruch und wurde manövrierunfähig vor der Küste von Fuerteventura gerettet.

Infolge starken Windes und kräftiger Strömung trieb das Boot schnell ab. Die Segler alarmierten mit ihrem Mobiltelefon die Guardia Civil, die per Patroullienboot zur Suche aufbrach.

Die Yacht konnte nach erfolgreicher Suche vom Boot der Guardia Civil in den Hafen der Hauptstadt von Fuerteventura, Puerto del Rosario, geschleppt werden. Das Seglerpaar an Bord war unverletzt.

Comments are closed.

nach oben