Ustica Lines S.P.A nimmt direkte Fährlinie für La Gomera auf

Die Reederei Ustica Lines S.P.A verkehrt künftig mit ihren Fähren zwischen Los Cristianos auf Teneriffa und Valle Gran Rey auf La Gomera. Die Fährlinie verbindet direkt die Häfen Los Cristianos, San Sebastian de La Gomera, Playa de Santiago und Valle Gran Rey.

Nach der vorübergehenden Einstellung der Fährverbindung durch Garajonay Expres am 03.11.2008 wird in naher Zukunft wieder eine direkte Fährverbindung von der Südküste Teneriffas in die drei Häfen auf La Gomera angeboten.

Mit Fred Olsen, Naviera Armas und Ustica Lines S.P.A bewarben sich drei Reedereien um die Fährlinie für La Gomera. Die Entscheidung, welcher Fährgesellschaft der Zuschlag erteilt wird, zog sich über mehrere Wochen hin.

Nun unterzeichneten die kanarische Regierung und die italienische Reederei Ustica Lines S.P.A den Vertrag für die öffentliche Fährlinie, der vorerst bis zum Jahr 2010 wirksam ist. Es ist vorgesehen, dass Ustica Lines S.P.A den Betrieb binnen sechs Wochen aufnimmt.

Dreimal täglich pendeln die Fähren der Ustica Lines S.P.A dann zwischen Los Cristianos, San Sebastian de La Gomera, Playa Santiago und Valle Gran Rey.

Quelle: Gomeraverde.es

Comments are closed.

nach oben