Weltrekord: 162kg schwerer Blauer Marlin vor La Gomera gefangen

Das Team des Schiffes Bocinegro hat vor La Gomera den Weltrekord im Hochseefischen gebrochen und einen Blauen Marlin mit dem kapitalen Gewicht von 162 Kilogramm aus dem Atlantik gezogen.

An Bord der Bocinegro sei es der US-Amerikaner Gary Carter gewesen, der den Fisch südlich von Playa Santiago an der Angelschnur hatte. Mit diesem Fang hat er den vorigen Weltrekord eingestellt, der mit einem 153 Kilogramm schweren Blauen Marlin aufgestellt worden war.

Ein Blauer Marlin, der zu den Fächer- und Speerfischen zählt, kann bis zu 100 Kilometer pro Stunde zurücklegen. Weltweit gilt der große Blaue Marlin als einer der schnellsten Fische überhaupt. Und ist damit unter Hochseeanglern ein sehr begehrter Beutefisch.

Die Bocinegro mit Kapitän Jason Pipe hat in der Marina von San Sebastian auf La Gomera ihren Heimathafen und läuft von dort aus zum Big Game Fishing.

Comments are closed.

nach oben