Weltweit größtes Spiegelteleskop auf La Palma eingeweiht

Am Roque de los Muchachos hat Spaniens König Juan Carlos das aktuell größte Spiegelteleskop der Welt offiziell eingeweiht. Das Grantecan (GTC) Teleskop soll den Wissenschaftlern dabei helfen, in bislang unerforschte Bereiche des Universums vorzudringen.

Auch die spanische Ministerin für Wissenschaft Cristina Garmendia und Königin Sofia von Spanien waren bei der feierlichen Einweihung der Sternwarte Grantecan an La Palmas höchstem Berg anwesend.

Die Kosten des weltweit größten einzelnen Spiegelteleskops belaufen sich auf etwa 130 Millionen Euro. Das Herz des Teleskops Grantecan bildet ein Spiegel, der im Durchmesser 10,4 Meter misst.

Die Astrophysiker auf La Palma möchten mit Hilfe des modernen Teleskops in die Tiefen des Universums vordringen, die bislang unerreicht blieben. Dabei gilt es unter anderem, Galaxien zu erkunden, neue Strukturen und so genannte schwarze Löcher zu erforschen.

Betreiber der Sternwarte am Roque de los Muchachos auf La Palma ist das Astrophysikalischen Institut der Kanaren, das Instituto de Astrofisica de Canarias (IAC).

Quelle: Tagesschau.de

Comments are closed.

nach oben