Schnellfähre in Los Cristianos auf Teneriffa gestrandet

Am 02.12.2008 kurz nach 20 Uhr lief die Schnellfähre Bonanza Express der Reederei Fred Olsen in der Hafenbucht von Los Cristianos an einen Strand, nach ersten Angaben wurde niemand verletzt.

Ein technisches Problem hat dazu geführt, dass ein Motor der Fähre versagte und ein weiterer während des Anlegemanövers ausfiel.

Manövrierunfähig ist der Katamaran Bonanza Express, der auf der Strecke El Hierro nach Teneriffa fuhr, gegen den Strand Los Tarajales gedrückt worden. Die Fähre liegt nun auf Höhe des Hotel H10 Oasis Moreque an der Küste.

Die 172 Passagiere und die Besatzung wurden in kleinen Gruppen von Bord der Fred Olsen Fähre geholt, an der Hafenmole erwartete sie das Rote Kreuz.

Vorbereitungen zur Bergung des in Los Cristianos gestrandeten großen Katamarans sind bereits angelaufen. Es wird befürchtet, dass Öl und Benzin austreten, dafür werden bereits Vorkehrungen getroffen.

Die Fähre Bonanza Express der Reederei Fred Olsen verkehrt zwischen Valverde auf El Hierro und Los Cristianos im Süden von Teneriffa, dabei macht sie bei manchen Fahrten einen Zwischenstopp in San Sebastian de La Gomera.

Comments are closed.

nach oben