Erstes Flüchtlingsboot seit zwei Monaten

Nachdem gut zwei Monate lang keine Flüchtlingsboote aus Afrika die Kanarischen Inseln erreichten, gelang nun Anfang der Woche 21 Menschen die Überfahrt.

Im Hafen von Arrecife auf Lanzarote wurden die Bootsflüchtlinge von Mitarbeitern des spanischen Roten Kreuzes versorgt.

Das hölzerne Flüchtlingsboot wurde mit dem Radarsystem S.I.V.E. (Sistema Integral de Vigilancia Exterior) bereits fünf Seemeilen vor Orzola an der Nordspitze von Lanzarote ausgemacht.

Die Guardia Civil wurde ebenso wie die Seerettung Salvamento Maritimo informiert. Ein Schiff der Seerettung nahm das Holzboot in Schlepptau und brachte es in den Hafen Puerto de los Marmoles der Inselhauptstadt Arrecife.

Seit der Ankunft eines Flüchtlingsbootes am 31.03.2009 auf El Hierro ist es das erste Boot, das die Küsten der Kanaren erreichten konnte.

Comments are closed.

nach oben