Teneriffa – Der zweitgrößte Karneval der Welt

Die größte Insel der Kanaren feiert in der Zeit von Februar bis März bei frühlingshaften Temperaturen den aufregendsten Karneval Europas. Dieser findet jedoch nicht überall gleichzeitig statt, sondern wandert von Ort zu Ort über die ganze Insel Teneriffa. In Santa Cruz beispielsweise beginnt die närrische Zeit am 18. Februar und endet offiziell am 1. März 2009.

Rund eine Million Tinerfenos, spanische und internationale Gäste feiern Jahr für Jahr das nach Rio de Janeiro zweitgrößte Karnevalsfest der Welt, das Jecken von Nah und Fern in seinen Bann zieht. Das gilt auch für Promis: So saßen beispielsweise die Hollywood-Größen Sophia Loren und Gérard Depardieu in der Jury zur Wahl von Teneriffas Karnevalskönigin 2008.

Beerdigung der Sardine

Das ganze Spektakel beginnt nach mehrmonatigen Vorbereitungen ganz offiziell mit den Wahlen von Königin und Kinderkönigin. Für das offizielle Ende der Faschingszeit steht die Entierro de la Sardina, die Beerdigung der Sardine. Traditionell wird am Aschermittwoch eine überdimensionale, aus Pappmaschee gefertigte Sardine durch die Gassen von Santa Cruz und jeder größeren Stadt in einer Trauerprozession getragen. Nach dem Umzug folgt die zeremonielle Feuerbestattung, die gleichzeitig die Fastenzeit einläutet.

Spanisches Fremdenverkehrsamt
Myliusstraße 14
60323 Frankfurt

Comments are closed.

nach oben