Wasserflugzeuge sollen künftig Kanareninseln verbinden

Wasserflugzeuge des Typs Viking DHC-6 Twin Otter sollen ab dem Jahr 2010 das Verkehrsnetz den Kanarischen Inseln erweitern.

In der ersten Phase des Verkehrsprojekts ist zunächst der Einsatz von drei Wasserflugzeugen geplant, die die großen Städte Las Palmas auf Gran Canaria und Santa Cruz auf Teneriffa verbinden.

Die Wasserflugzeuge des Typs Viking sind bereits geordert, Hersteller ist das kanadische Unternehmen Harbour Air Seaplanes. Die Maschinen bieten 19 Passagieren Platz.

Start- und Landeplatz der Flugzeuge ist der jeweilige Hafen der angeflogenen Städte auf Gran Canaria und Teneriffa.

Mitarbeiter der Harbour Air Seaplanes sind bereits auf den Kanaren, um die besonderen Bedingungen zu sondieren, die sie im Allgemeinen als sehr gut bewerten.

Quelle: Canarias7.es

Comments are closed.

nach oben